Die Vorteile eines Praktikums

Wird dir ein Praktikum helfen und wie findest du überhaupt eins?

Du bist jung und weißt noch gar nicht, was du studieren willst? Du hast dich überall über verschiedene Studiengänge informiert, hast aber immer noch keine Ahnung, was genau das Richtige für dich ist?

Ich würde dir empfehlen, ein Praktikum zu absolvieren!

Ein Praktikum kann 1 Woche, mehrere Monaten, vielleicht sogar auch 1 Jahr dauern. Dort bekommt man Arbeitsaufträge von dem jeweiligen Unternehmen gestellt, so, als ob man tatsächlich dort arbeiten würde, und erhält einen Einblick in dieses Unternehmen. Zudem bekommt man am Ende auch ein Zeugnis, dies könnte dir in der Zukunft helfen, denn viele Universitäten sehen es als Vorteil an, wenn du ein Praktikum absolviert hast. An einigen Universitäten ist ein Praktikum sogar Pflicht.

Welcher Bereich passt zu mir?

Um dir zu überlegen, in welchem Bereich du ein Praktikum machen willst, könntest du zum Beispiel einen Online-Karriere-Test machen. Dort beantwortest du Fragen über deine Stärken, Schwächen, Hobbys ...etc.! Dieser Test ist aber natürlich nicht immer ganz exakt, könnte dir aber ein paar Ideen geben und einige Bereiche nennen, die zu dir passen könnten. Vielleicht hast du aber selbst einige Ideen. Von denen könntest du dir eine oder mehrere aussuchen, je nach dem, wie viele Praktika du absolvieren möchtest, denn die beste Art herauszufinden, welcher Bereich besser zu dir passt, ist, diese selbst auszuprobieren. Wenn du ein Praktikum absolvierst, sammelst du neue Erfahrungen und bekommst einen besseren Blick dafür, was man genau in diesem Bereich macht.

Wie und wo soll ich suchen?

Ein Praktikum zu finden ist nicht sehr schwer. Du kannst einige Verwandte und Bekannte von dir fragen, ob sie einen Praktikumsplatz für dich haben. Du kannst aber auch allein suchen. Es gibt zum Beispiel ziemlich viele Unternehmen, die im Internet Praktikanten suchen. Außerdem gibt es auch sehr viele Portale für Schüler, die Praktikumsplätze suchen. Falls du nicht im Internet suchen willst, könntest du auch bei einem beliebigen Unternehmen vorbeigehen und fragen oder anrufen. Außerdem musst du dein Praktikum nicht in deinem eigenem Land absolvieren, ich zum Beispiel lebe in Ägypten, entschied mich aber mein Praktikum in Deutschland zu absolvieren.

Wie bewerbe ich mich?

Der schwierigere Teil ist angenommen zu werden. Meistens sind es diese 3 Dinge, die du dem Unternehmen zukommen lassen musst:

  1. Dein Lebenslauf
  2. Dein Zeugnis
  3. Ein Bewerbungsschreiben

Dann wird entschieden, ob sie dich wollen oder nicht. Manche Unternehmen bestehen auch auf ein Bewerbungsgespräch. Ich würde dir empfehlen, dich nicht nur bei einem Unternehmen zu bewerben. Ich bewarb mich zum Beispiel für 10 Praktikumsplätze und bekam von zwei Firmen eine Zusage. Von zwei anderen wurde ich abgelehnt und von den letzten 6 bekam ich nicht einmal eine Rückmeldung. (Dies ist ziemlich normal, denn nicht alle Unternehmen nehmen Schüler als Praktikanten an, und es gibt sehr viele andere Schüler, die sich auch bewerben.) Ich entschied mich bei beiden Unternehmen, die mir zugesagt haben, ein Praktikum zu absolvieren. Dies tat ich weil ich an zwei verschiedenen Bereichen interessiert bin, Marketing und Journalismus. Dies ist die perfekte Gelegenheit, beide auszuprobieren, um mich entscheiden zu können, welches mir besser gefällt.

 

Ich habe eine Zusage, was jetzt?

Einen Monat bevor mein Praktikum begann, schrieb ich dem Unternehmen eine E-Mail. Ich stellte ihnen noch wichtige Fragen, deren Antworten man vor Praktikumsbeginn wissen muss.

Wie sind meine Arbeitszeiten? Was muss ich mitbringen? Wie sollte ich mich kleiden?

Allerdings, damit ich mich auch am ersten Tag nicht direkt verspätete, und Gefahr lief, den Praktikumsort nicht zu finden, ging ich einen Tag vor Beginn auf die Suche nach dem Standort des Unternehmens.

Meine persönlichen Erfahrungen

Momentan bin ich erst in meinem ersten Praktikum, im Bereich Social Media Marketing. Eine Woche ist schon vergangen und ich habe bereits viel Neues gelernt, was ich im Internet wohl kaum herausfinden könnte. Ich habe gesehen, wie die Arbeit wirklich ist. Tatsächlich habe ich auch gemerkt, wie sehr ich es genieße in diesem Bereich zu arbeiten und dass ich zudem viel davon verstehe.

Außerdem habe ich neue Erfahrungen gesammelt und Einblicke in die Arbeits-Welt bekommen.

Ich fühle ich mich schon jetzt verantwortungsbewusster! Deshalb würde ich jedem empfehlen, ein Praktikum zu absolvieren, bevor man mit der Schule fertig ist: Damit man sich leichter entscheiden kann, was man studieren will und schon Einblicke in diesen Bereich erhält, und natürlich Erfahrungen sammeln kann.

Praktikumsportale

 www.schülerpraktikum.de

 www.meinpraktikum.de

www.praktikum.info/

www.uni-pur.de/praktikumsboerse.php

www.univillage.de/

Farida Ragheb, unsere Schülerpraktikantin aus Kairo, erzählt von Ihren Erfahrungen

Von Farida Ragheb

Veröffentlicht am 14.06.2017

Bei dem hier veröffentlichen Blogeintrag handelt es sich lediglich um die persönliche Meinung des Autors und nicht um die offizielle Meinung der HDK Heidelberg Kolleg UG (haftungsbeschränkt)